Warum Heilpraktiker?

Warum zum Heilpraktiker?

Ich habe mir als Heilpraktiker zum Ziel gesetzt, den kranken Menschen oder den Menschen, der in seiner Befindlichkeit gestört ist, in seiner ganzen Persönlichkeit wahrzunehmen und in dieser ganzheitlichen Sichtweise ein individuelles Behandlungskonzept zu entwickeln und anzuwenden.

Meine Patienten

Im Beruf

Ein sensibler Umgang mit persönlichen Ressourcen ist gerade in „wirtschaftlich schwierigen“ Zeiten wichtiger denn je. Der Beruf stellt immer höhere Anforderungen an alle. Ein krankheitsbedingter Leistungsabfall kann sich in unserer „Leistungsgesellschaft“ negativ auswirken.

In der Familie

Familie oder Partnerschaft bleiben von den Leistungseinflüssen nicht unberührt. Gerade durch die oft notwendige Doppelbelastung von Beruf und Familie führen Überforderungen zu Dysbalancen und Erkrankungen.

In der Freizeit

Ein neuer Ansatz: Freizeit zur Regeneration und zur Erhaltung oder Wiederherstellung der Vitalität zu nutzen. Hierbei unterstütze ich meine Patienten.

Sie suchen ein offenes Ohr für Ihre Beschwerden und Störungen?

Ich höre zu und nehme mir Zeit für Sie.